Biogas- und Biodieselanlagen, Tanklager

Seit 1999 planen und errichten wir Anlagen zur Erzeugung und Lagerung biogener Brenn- und Treibstoffe. Mit zunehmender Bedeutung von alternativen und regenerativen Energieformen ist dieser Unternehmenszweig eine wichtige Ergänzung unseres Unternehmenskonzeptes geworden. Dabei hat ECB gemeinsam mit Partnern nicht nur innovative Techniken eingesetzt, sondern auch eigene Verfahren entwickelt. Für den Kunden bedeutet dies niedrigere Kosten bei höherer Energieausbeute.

Mit dem Beginn der Planung und des Baus einer Biogasanlage auf der Insel Rügen ist es uns gelungen, unsere Kunden nicht nur in Deutschland von unserer Qualität zu überzeugen. Unsere Biogasanlagen, Biodieselanlagen und Tanklager werden auch in Australien, Österreich, Spanien und Ungarn erfolgreich betrieben.

Unsere Leistungen:

  • Consulting
  • Planung inkl. Plangenehmigungen
  • Konstruktion
  • Bau
  • Bauüberwachung
  • Dokumentation
  • Schulung
  • Turn Key Projekte

 

Biogasanlagen

Bei der Planung und dem Bau von alternativen Energieerzeugungsanlagen und im Besonderen von Biogasanlagen gilt es, Potentiale umfassend zu nutzen und Risiken zu minimieren. Durch eine flexible und stabile Anlagenkonfiguration legen wir die Grundlage für einen dauerhaften und wirtschaftlichen Betrieb. Dabei nutzen wir auch neueste Erkenntnisse aus der Forschung und Entwicklung und nutzen Synergien die zum Beispiel bei der Entwicklung und Errichtung unserer Biodieselanlagen entstehen. Biogasanlagen von ECB werden seit 2001 erfolgreich betrieben.

 

Biodieselanlagen

Gemeinsam mit unserem Partner, der Firma PPM aus nachwachsenden Rohstoffen GmbH, entwickelten, planen und bauen wir kompakte Biodieselanlagen in modernster und eigener Technologie. Die Biodieselproduktion erfolgt aus organischen Stoffen wie Raps, Sonnenblumen und/oder Gebrauchtspeiseöle. Die Zusammenarbeit mit unserer Partnerfirma gewährleistet einen reibungslosen Projektablauf von der Planung bis zum Anlagenbau (Turn-Key) sowie der Schulung des Personals. Durch die Betreibung eigener Anlagen gewährleisten wir auch die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Technologie. Bisher werden 12 Biodieselanlagen mit Produktionskapazitäten von 5.000 t/a bis 150.000 t/a erfolgreich in Europa und Australien betrieben.

Abprodukte aus der Biodieselproduktion wie (Roh)Glyzerin, können hervorragend als industrieller Ausgangsstoff, Dünger, Brennstoff oder Cofermentat in Biogasanlagen eingesetzt werden.

 

Tanklager

Für die Bereitstellung und Lagerung der Prozess- und Endstoffe von Biodieselanlagen sind Tanklager notwendig. Durch den Bau und die Steuerung eines Tanklagers kann die Konditionierung der verschiedenen Prozessstoffe so gestaltet werden, dass eine zeit- und mengengerechte Bereitstellung der Rohstoffmischung für die Biodieselproduktionsanlage erfolgen kann. Tanklager bis zu einer Lagerkapazität von 230.000 m³ wurden durch ECB geplant und errichtet. Auch Nebeneinrichtungen wie Verladevorrichtungen für die Anbindung an Schienen- und Straßenfahrzeuge werden durch uns ausgeführt. Durch den Ausbau dieses Geschäftsfeldes sind wir in der Lage, unsere Leistungen zur Errichtung von Biogas- und Biodieselanlagen zu komplettieren und flexibel auf die Anfragen unserer Kunden zu reagieren.

Auch die Planung und Consulting von Tanklagern und Verladeeinrichtungen ohne die Anbindung an eine fest bestimmte Produktionsstätte gehören mittlerweile zu unserem Portfolio.

 

Biomethaneinspeiseanlagen

Planungen zur Genehmigung und Errichtung von Biomethaneinspeise-, Konditionierungs- und Verdichteranlagen mit Einspeiseleistungen von 700 Nm³/h bis 7000 Nm³/h Biomethan konnten wir erfolgreich sowohl für Energieversorgungsunternehmen als auch für Anlagenerrichter durchführen. Biogas wird entsprechend DVGW G 260 aufbereitet und am Standort der Biomethaneinspeise-, Konditionierungs- und Verdichteranlage konditioniert und in das nachgelagerte Erdgas-Hochdrucknetz eingespeist.

Schwerpunkt der bisherigen Planungen war hier das erforderliche Genehmigungsverfahren entsprechend Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und der jeweiligen Landesbauordnung aber auch die Erarbeitung betrieblicher Alarm- und Gefahrenabwehrpläne, Feuerwehrpläne (insbesondere für den flüssiggastechnischen Teil), Zuarbeiten für Brandschutzgutachten, Layouterarbeitungen, Aufstellpläne und vermessungstechnische Leistungen.